Über uns

Die Flugschule FunFlight wurde 1990 von Wilhelm Hassel gegründet. Sie gehört zu den führenden Ausbildungsstätten in Deutschland. Neben der Ausbildung von Sportpiloten wurde unsere Schule – als erste in NRW – für die Ausbildung von Fluglehrern und Fluglehrer-Assistenten zugelassen. Seit 1990 konnten über 900 Ausbildungen und Einweisungen erfolgreich abgeschlossen werden. Einige zigtausend Flugbewegungen wurden ohne Zwischenfälle durchgeführt und über 50.000 Flugstunden füllen unsere Bücher. Hinter diesen Zahlen steckt jedoch auch die spannende, ziemlich rasante Entwicklung eines neuen Luftsports: Vom motorisierten Drachen der ersten Stunde bis zum heutigen modernen, umweltfreundlichen und sparsamen ultraleichten Sport- und Reiseflugzeug. 

Seit dem 01.03.2013 hat Marco Kind die Flugschule übernommen.

Neben der Ausbildung zum Sportpiloten vertreiben wir auch die Flugzeuge Dynamic WT9 der Firma Aerospool und die C42 Serie  der Firma Comco Ikarus GmbH.

 

marco2 

Marco Kind
Ausbildungsleiter & Fluglehrer

Lizenzen: SPL-FI, PPL JAR FCL, NFQ, AZF
Schleppberechtigung für F-Schlepp und Bannerschlepp

 

Turbo klein 2 

Winfried Stroetmann
Fluglehrer

Lizenzen: SPL-FI, PPL JAR-FCL, CPL, AZF

 ausbildung2

Marc Lehberg
Fluglehrer

Lizenzen: SPL-FI, BZF 2

 

Kai Hölters
Fluglehrer

Lizenzen: SPL-FI, LAPL, BZF 2

 tomas

Tomas Jakobs
Fluglehrer

Lizenzen: SPL-FI, BZF 1
Schleppberechtigung für F-Schlepp und Bannerschlepp

 

Tobias Büdenbender
Fluglehrer

Lizenzen: SPL-FI, BZF 2
Schleppberechtigung für F-Schlepp

KONTAKT
Wir sind von Mo-So von 9 – 20 Uhr unter der Festnetznummer: 02504 / 9 87 99 99 erreichbar.

Da wir tagsüber teilweise viel am Fliegen sind, bitten wir um Verständnis wenn Sie uns nicht sofort erreichen. Sprechen Sie uns bitte auf die Sprachbox, wir werden Sie dann umgehend zurückrufen. Falls Sie uns am Flugplatz besuchen möchten, vereinbaren Sie bitte vorher telefonisch einen Termin um sicherzustellen, das Sie uns auch antreffen.

Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schicken, die wir schnellstmöglich beantworten werden.
1000 Zeichen verbleibend

Was unsere Schüler sagen:

thomas1 2Thomas Ausbildung 2015/2016

Ich habe mich immer schon für die Fliegerei begeistert. Geschäftlich und privat bin ich viel geflogen, habe immer am Fenster gesessen und genau beobachtet, was der Pilot macht und erzählt. Die "Flightradar" App hatte ich schon ganz früh installiert und den Luftraum beobachtet... Aber nie im Traum darüber nachgedacht, mal selber einen Flugschein zu machen... Bis mir im Juni 2015 jemand von der UL-Fliegerei erzählt hat und ich unabhängig davon von meiner Frau auch noch einen Rundflug übers Münsterland mit einem Trike geschenkt bekam. Und beim Spontanbesuch auf dem Flugplatz in Telgte zeigte uns ein Bekannter mit leuchtenden Augen alles rund um die UL-Flieger! Kurz nach dem Flug mit dem Trike machte ich einen Schnupperflug bei FunFlight, bei dem Marco mir die Vorzüge der 3-Achs gesteuerten UL-Fliegerei auf der C42 und der WT9 erläuterte und vorführte. Zwei Wochen danach hatte ich meine erste Flugstunde auf der C42 und was mich dabei am meisten beeindruckte, war, dass ich den Flieger von der 1. Minute selber fliegen durfte! Die Therorieabende waren immer interessant und kurzweilig, man lernt neue Leute kennen und spricht übers Fliegerlatein. Nach 2,5 Monaten habe ich mit etwas Eigenstudium die Theorieprüfung bestanden. Fliegen konnte ich wann immer es Wind, Wetter und mein persönlicher Zeitplan zuließen! Marco hat sogar seine freien Tage und Pausen geopfert, um meinem Zeitplan gerecht zu werden und so hatte ich nach gut 5 Monaten, trotz Winterzeit, kurzen Tagen und teilw. längeren Schlechtwetterphasen meinen Flugschein in der Tasche. Die Passagierberechtigung habe ich dann an einem Tag gemacht, das war auch nur aufgrund der Flexibilität der Fluglehrer möglich. Auch das chartern der Flieger nach der Ausbildung ist zu fairen Preisen bei minutengenauer Abrechnung flexibel und unkompliziert möglich. Beim BZF2 Lehrgang, der noch während meiner Ausbildung begann, hatten wir immer viel Spaß und es bildeten sich neue Bekanntschaften. Nach der bestandenen BZF2 Prüfung wurden dann spontan mal eben 2 Flieger gechartert, um zum gemeinsamen Kaffeetrinken nach Stadtlohn zu fliegen. Ob bei solchen spontanen Aktionen, dem Aus-Flug nach Norderney, den monatlichen Pilotenstammtischen, dem Feierabendbier mit den Fliegerkollegen/innen und Fluglehrern: es macht immer riesig viel Spaß mit und bei den  "FunFlightern"!

 

Kontakt zu uns

Da wir tagsüber teilweise viel am Fliegen sind, bitten wir um Verständnis wenn Sie uns nicht sofort erreichen.
Sprechen Sie uns bitte auf die Sprachbox, wir werden Sie dann umgehend zurückrufen. Falls Sie uns am Flugplatz besuchen möchten, vereinbaren Sie bitte vorher telefonisch einen Termin um sicherzustellen, das Sie uns auch antreffen. 


Flugschule FunFlight

Flugplatz Münster-Telgte, Berdel 53, DE-48291 Telgte

+49 (0) 2504 - 9 87 99 99

info@fun-flight.de

www.facebook.de/Flugschule.FunFlight/ 

Mo-So: 09.00 - 20.00 Uhr 


Kontaktieren Sie uns!